Around Cape Town

16:30

Endlich Freitagabend und für die Meisten heißt das: Wochenende! Bei dem wechselhaften April-Wetter mit dem uns der Mai gerade beglückt, wäre ein Wochenend-Trip ins Warme doch etwas Schönes. Wem wie mir, die Zeit und das nötige Kleingeld dazu fehlt, der darf diesen Kurz-Urlaub nun gerne virtuell erleben und mich bei weiteren Tagen in Kapstadt begleiten. Nach dem Wochenende soll es laut iPhone-Wetter sogar bis zu 27 Grad warm werden und damit sogar wärmer als es in Südafrika zur Zeit ist. Heute hat uns die Sonne mit wunderbarem Sonnenschein schon einmal einen kleinen Vorgeschmack darauf gegeben und mit etwas Glück, ist das Wetter am Samstag und Sonntag ebenso toll. Zum ersten Kapstadt-Blogpost gehts hier und für einen kleinen Einblick in die noch kommenden Einträge ins Südafrika-Urlaubstagebuch, gehts hier entlang.

DSC_0351

Neben dem wunderschönen Stellenbosch, eine Stadt etwa 50km von Kapstadt entfernt, habe ich auch teils auf Hin- und Rückweg einige Weingüter besucht. Dieses Palmen-Foto ist dabei auf einem Hof mitten in den Weinbergen entstanden, zu dem ich weiter unten noch etwas schreiben werde. In Stellenbosch selbst habe ich vergleichbar kaum fotografiert. Bei Interesse oder wenn ich Lust habe, werde ich dazu allerdings noch ein paar Fotos von meinem iPhone teilen, denn in diesen Ort habe ich mich glatt verliebt. Neben Berkeley in der San Francisco Bay Area gehört die Stellenbosch Universität nun zu meinen Wunsch-Traum-Unis. Der Universitätseigene 50-Meter-Pool hat es mir einfach angetan und auch die kleinen süßen mit Bäumen gesäumten Straßen und Cafés, sowie die historischen Gebäude haben mit ihrem Charme so einen schönen Eindruck bei mir hinterlassen.

DSC_0241
DSC_0253
DSC_0255
DSC_0230
 
Die oberen Fotos habe ich alle auf einer Aussichtsplattform am Chapman's Peak Drive aufgenommen. Bis auf das erste Bild natürlich, da sieht man mich völlig fertig und mit überdimensional großen Geheimratsecken. Ich schiebe das jetzt mal auf meine Unfotogenität und wie ich gekonnt zeige, dass man diesen Vintage-Rock auch richtig komisch kombinieren kann. (Meiner Meinung nach besser kombiniert gibt es den Rock hier zu sehen.) Von der wirklich wahrhaftig spektakulären Küstenstraße am Atlantik hat man an diesem Aussichtspunkt einen wunderschönen Blick auf die Bucht Hout Bay und den gleichnamigen Ort. Das Panorama ist traumhaft, links sieht man den The Sentinel Berg und etwas weiter rechts (nicht mehr richtig zu entdecken auf den ausgewählten Fotos) den Karbonkelberg. In dem Fischerort selbst, waren wir im am Hafen gelegenen Mariner's Wharf essen.

DSC_0289
DSC_0305

An einem der Urlaubstage bin ich in die 25km von Kapstadt entfernte Stadt Muizenberg an den Strand gefahren. Der flache Sandstrand ist ein beliebter Surfer-Ort (Achtung! Hot-Boyz-Alarm mit freiem Oberkörper.. pff), unendlich lang und sehr schön. Unter Touristen ist der Badestrand vor allem wegen den hübschen bunten Holz-Badehäuschen bekannt, die sich Surfer und Badegäste das Jahr über mieten können. Und wie man sieht sind die Strandhäuschen tatsächlich ein tolles Foto-Motiv und zurecht ein kleines Wahrzeichen des Ortes. Todesmutig war ich natürlich bis zu den Knien im Wasser und saß sonst halb eingepackt neben den Taschen (auf die man in Südafrika immer etwas aufpassen sollte). Meine Strandbegeisterung hat in den letzten Jahren zu wünschen übrig gelassen, zu oft findet sich durch den Wind Sand an Körperstellen wieder an denen ich definitiv keinen Sand haben möchte. So schön das Meer auch sein mag, Sandkörner haben bei mir nichts in den Augen verloren. Muizenberg verfügt über eine eigene Hai-Wache, da sich an der Meeresküste einige weiße Haie tummeln und gehört trotzdem (oder vielleicht gerade deswegen) zu den sichersten Stränden rund um Kapstadt. Generell stehen am Strand einige Warnzeichen, die einen über das Verhalten bei Hai-Aufkommen oder starken Strömungen aufklären. Dabei werden vier verschieden farbige Flaggen unterschieden, spätestens bei der weißen von einer Sirene begleiteten Fahne sollte man schleunigst das Wasser verlassen. Allgemein wird Frauen davor gewarnt, nicht an diesen besonderen Tagen im Meer zu baden - be shark smart, gals!        

DSC_0329
DSC_0336

Danach ging es noch mit Bikini drunter weiter auf ein Weingut zu einem späten Mittagessen. Mein Bikini ist übrigens hellblau und - Überraschung - nicht von Triangl Swimwear, trotzdem finde ich ihn super. Das Essen ist ein kleines Erlebnis für sich. Im Haus lässt man sich einen Picknick-Korb packen, wählt ein paar Weinflaschen und kann sich dann an einen der gemütlichen Tische auf der riesigen Gartenfläche setzen. Im Baumschatten herrscht eine wunderschöne entspannte Atmosphäre und an diesem lauschigen Plätzchen kann man Stunden verweilen. Ab und zu gackern ein paar seltsame Vögel vorbei, was total lustig ist. Mir hat es dort super gefallen, leider habe ich keine Fotos von dem Picknick-Korb oder den - übrigens verdammt leckeren - Speisen gemacht. Ich schätze, ich war einfach viel zu hungrig und noch zu geschlaucht von der knalligen Sonne am Strand. Die Leute waren sehr nett und haben auch noch ganz spontan einen Platz für uns gefunden. Am Ende kann man sich im Tee-Haus einen Kaffee holen, mein Milchkaffe war zuckersüß gestaltet, aber auch der schwarze Kaffe kam in einer niedlichen Tasse.      

DSC_0341
DSC_0338

Jetzt Follower werden und den dritten Teil meiner Südafrika-Urlaubsreise nicht verpassen! 
Fragen: Ask.fm
 

You Might Also Like

8 Kommentare

  1. Tolle Bilder und hübscher Look – den Bikini in hellblau hätte ich trotzdem gerne gesehen, hi hi :D

    Liebst

    ♘ www.sugarpopfashion.com ♘

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, freut mich, dass er dir gefällt! :) x Den werde ich wahrscheinlich noch zeigen. Ich möchte nämlich noch ein paar süße Alternativen vorstellen an die man leichter kommt, als an die sexy Schmankerl aus Neopren von Triangl.

      Löschen
  2. Oh mein Gott, wie wunderschön (:
    Da ich natürlich wissen will, wie der Urlaub endet, folge ich dir direkt mal c:

    Liebst, Neele von Royalcoeur

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aww... ich freu' mich so! Dankeschön, das ist wahnsinnig lieb. Schaue mir gleich mal deinen Blog an. :) x

      Löschen
  3. omgggg purer neeeid *______* die bilder sehen so traumhaft aus, ich bekomm richtig fernweh
    ein glück gehts für mich diese sjahr auch endich wieder an den strand >.<
    lg ;**

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen lieben Kommentar! :) x Klingt toll, wohin gehts? Ich werde dieses Jahr wahrscheinlich nicht mehr in den Urlaub fahren können, aber im Sommer werde ich für einen Trip nach Bali arbeiten, den ich in eineinhalb Jahren machen möchte.

      Löschen
  4. Cheap Monday <3
    Sehr chillige Pics :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Cheap Monday ist einfach mega. :) x

      Löschen

Follow via Email

Follow

Like this Blog on Facebook

Google Friend Connect Follower