Living-Lifestyle | Wishlist

17:02

Seit meinem Auszug möchte ich meine Wohnung endlich richtig komplett einrichten, ganz nach meinem Geschmack. Es ist schon peinlich, wenn man bedenkt, wie lange ich seit dem irgendwie halbwegs eingerichtet, halbwegs improvisiert dort lebe und es immer noch nicht geschafft habe, daran etwas zu ändern. Dabei möchte ich es so gerne und ständig fallen mir neue Ideen und Möbel-, sowie Deko-Wünsche ein! Minimalismus ist ja schön, aber wenn dieser nur improvisiert und ebenso nur teilweise gewollt ist, erfüllt diese Art der Einrichtung und Lebenseinstellung nicht den gewollten Effekt oder gar Zweck. Ein paar meiner Wünsche, Ideen und Inspirationen sind in dieser Collage zusammengefasst:
  Living Collage

Größter Möbel-Traum eines kreativen Kopfes ist natürlich der Eames Plastic Side Chair, mir gefällt er in Weiß und mit Holzstützbeinen am Besten (so wie er im unteren Teil der Collage abgebildet ist). Auch ein toller Stuhl, aber nicht mein Favorit ist das Modell Louis Ghost von Starck, natürlich nur mit dem obligatorischen Lammfell, welches man über Sitz, sowie Arm-, und Rückenlehne legt. Dafür habe ich das Tejn Lammfellimitat von Ikea gewählt. Wenn man kann, sollte man meiner Meinung nach auf ein echtes Lammfell verzichten. Gerade auch wenn das Künstliche sogar pflegeleichter ist und weniger schnell dem Verschleiß zum Opfer fällt. Neben dem Stuhl kann ein Stapel aus Zeitschriften und Coffeetable-Büchern als Beistelltisch-Ersatz dienen. Wer keine Magazine oder Literatur daheim hat, dem empfehle ich die Tapete 'Magazine Stacks' von Tracy Kendall. Für den Preis kann man sich allerdings einige Vogue Ausgaben und diverse Kunstmagazine kaufen. Obendrauf würde ich, völlig uninszeniert, eine Diptyque Kerze thronen lassen, denn keine Blogger-Wunschliste ist ohne eine dieser überteuerten Duftkerzen perfekt. Gerade im Frühling sind frische Blumen ein Muss, bringen sie doch Sonne in den Raum und lockern mit ihrem farbenfrohen Äußeren die Atmosphäre auf. Für die Collage habe ich ein BlumenmixbündelStielblumen und Orchideenblüten aus Kunststoff von Depot verwendet. Optimal wäre ein echter Strauß vom Markt, welchen man dann in einer Vase neben die Kerze stellen könnte. Die Aufbewahrungsgläser, oder auch als 'Mason Jars' (dt. Einweckgläser) bekannt, von Butlers lassen sich super als Vasen zweckentfremden oder auch zum Trinken von frisch gemixten grünen Smoothies. Edit: Wer ebenfalls von dem Eames Plastic Side Chair begeistert ist, aber den Geldbeutel schonen möchte, sollte mal bei Tchibo vorbeischauen. Dort gibt es aktuell ein ähnliches Modell mit Stuhlbeinen aus Buchenholz. 

You Might Also Like

8 Kommentare

  1. Was ein toller bilder und die Stühle sehen richtig gut aus! Ich möchte die ach gerne habe. Jeden!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für deinen lieben Kommentar! Irgendwie möchte ich die Stühle auch haben, aber der Unterste ist einfach mein Favorit. :) xx

      Löschen
  2. Das mit dem Lammfell sehe ich genauso :).
    Bücher- bzw. Zeitschriftenstapel sehen nicht nur als Beistelltisch, sondern auch als Deko gut aus, allerdings braucht man dann recht viel Platz für die Loft-Atmosphäre...

    Liebe Grüße, Jule Rona von threepinkcats

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, stimmt! In meiner kleinen Wohnung sehe so ein Zeitschriftenstapel sicher eher nach zu wenig Stauraum, als nach einer interessanten Nachttisch-Variante aus. :) x

      Löschen
  3. Antworten
    1. Thank you so much! :) x I like them, too. I was so happy, when I found them. Hopefully they are in stock.

      Löschen

Follow via Email

Follow

Like this Blog on Facebook

Google Friend Connect Follower