Monochrome Belly Top

19:47

Dieses Outfit habe ich in den Ferien in der Bretagne getragen, was man an den Fotos auch gut daran erkennen kann, dass im zweiten Bild das Meer im Hintergrund glitzert. Im Urlaub traue ich mich immer am ehesten neue oder etwas andere Looks auszuprobieren oder gewagte Kombinationen zu tragen. Denn wen kümmert es, wenn ein Outfit dann mal nach hinten losgeht, die Leute im Urlaub sieht man meistens sowieso nie wieder. Damit meine ich nicht unbedingt, dass andere Menschen seltsam gucken könnten, sondern manchmal ist es einfach so, dass ein Outfit nicht so funktioniert, wie man es sich vorgestellt hat. Vielleicht ist die Hose, schließlich doch etwas zu kurz oder harmoniert einfach nicht so gut mit dem Rest, wie man dachte. Das einzige Hindernis ist schließlich nur noch, dass man nicht den ganzen Kleiderschrank mitnehmen kann.

DSC_0143 R

Mein Outfit ist ein ganz kleines bißchen von der Video-Modebloggerin Jenn Im inspiriert, die ich jedem Modefreak nur ans Herz legen kann. Jedes Mal wenn sie ein neues Video hochgeladen hat, ist das wie Weihnachten für mich. Ihre Tipps sind richtig gut, sie ist unglaublich sympathisch (obendrein auch wunderschön) und sie hat einen fabelhaften Stil mit dem sie gekonnt allerhand Outfits kombiniert. Genug der Schwärmerei, hier geht es zu ihrem YouTube-Kanal. Den neu auferstandenen Bauchfrei-Trend aus den 90ern wollte ich schon sehr lange ausprobieren, da der neue Schnitt (d.h. der nackte Körperbereich befindet sich diesmal über dem Bauchnabel.) ungewöhnlich vorteilhaft aussieht. Mein gestreiftes "cropped" Top habe ich vor drei Wochen bei Tally Weijl erstanden und es genau deshalb mitgenommen, da das Oberteil ein perfektes Dupe von American Apparel ist, wo mir das Crop-Top ein wenig zu teuer war. Ich liebe den Schnitt des schwarzen Tellerrocks. Durch die "A-Line" sitzt er hoch an der Taille und lenkt somit den Blick auf die schmalste Stelle des Körpers, was so ziemlich jedem schmeichelt und gleichzeitig bleiben die Hüften und die oberen Oberschenkel ein Geheimnis. Dank des schweren Jeansstoffes, kommen peinliche Momente nicht vor, denn er verhindert, dass der Wind den Rock hochweht. Hut und Sandalen sind ebenfalls in Schwarz, was das monochrome Outfit unterstützt. Dazu trage ich meine grobe Gliederkette und eine Sonnenbrille im Stil von John Lennon, welche ich im Nachhinein vielleicht lieber weggelassen hätte.

DSC_0117 DSC_0132 DSC_0122 RDSC_0129 DSC_0133 DSC_0124 R

Topshop Hut | Urban Outfitters Chain Necklace | H&M Sonnenbrille "John Lennon" | Tally Weijl Crop Top | American Apparel Natural Denim Circle Skirt | Emozioni Sandalen 


Bilder von mir

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. you look completely adorable and so pretty <3

    Carla Cee

    AntwortenLöschen
  2. Just found your blog!

    Super cute outfit!!
    I love the round sunglasses!!!

    Come and take a look at my blog sometime!

    xoxo



    http://the-haute-strawberry.blogspot.gr/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so much! <3 Ok, I will check out your blog. :)

      Löschen

Follow via Email

Follow

Like this Blog on Facebook

Google Friend Connect Follower