Life Savers

18:01

Heute möchte ich euch gerne ein paar Dinge vorstellen, die zwar akut nicht mein Leben retten, aber mir helfen meinen Alltag zu organisieren, zu planen und ihn um einiges einfacher machen. Zwei Sachen, die ich nicht mehr missen möchte:

DSC_0260

1 – Moleskine Kalender | Angefangen hat alles mit einem schlichten Schülerkalender, seitdem brauche ich einen Terminplaner als meinen ständigen Begleiter. Dieses Jahr habe ich mir endlich einen Moleskine gegönnt und verstehe, warum diese Notizhefte so geliebt werden. Da kommt alles rein, was raus muss und nicht vergessen werden darf. Über Geburtstage, Abgabedaten und Termine bis hin zu Tagebuch-ähnlichen Aufzeichnungen und Sprüchen, die mich nicht mehr loslassen.

2 – iPhone | Ich denke, mit jedem anderen Smartphone wird es genauso sein, aber da ich nur das iPhone kenne, kann ich nur von diesem sprechen. Hätte man mir vor ein paar Jahren erzählt, dass ich mein Handy später ständig mit mir herumschleppe, wäre ich sehr überrascht gewesen. Heute dient es mir nachdem persönlichen Kontakt als wichtiges Kommunikationsmittel und überbrückt jegliche Wartezeiten. Aber hey: Life is happening right now, outside your screens.

DSC_0255 DSC_0256
Bilder von mir

You Might Also Like

14 Kommentare

  1. yep! and i think simone de beauvoir used one, too.
    but i don't like that iphone XD

    x
    dahi

    AntwortenLöschen
  2. Hehe ich könnte genau die gleichen Dinge ablichten :D

    AntwortenLöschen
  3. Ja, ich kann es selber grad noch nicht so ganz begreifen :D Ich werde auf jeden Fall Unmengen an Fotos machen :)
    Die ersten 4 Wochen werde ich einen Sprachkurs machen und im Anschluss ein 8 wöchiges Praktikum :)

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank ♥
    Natürlich darfst du fragen ;)
    Die Tasche habe ich vom Onlineshop VJ-Style :)
    Liebe Grüße, Eva

    AntwortenLöschen
  5. achso schade aber versteh ich auch :D
    sieht aber sicherlich bei dir super aus :)
    lg♥

    AntwortenLöschen
  6. Ich sollte auch dringend einmal in einen richtig tollen Kalender investieren :)

    AntwortenLöschen
  7. geht mir genauso mit dem handy. das einzige , was nervt ist halt die akku laufzeit :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mir angewöhnt, wenn ich weiß, dass ich paar Tage nicht nach Hause komme, einfach mein Ladekabel mitzunehmen. Und dann kann ich es über Nacht einfach aufladen lassen, falls der Akku niedrig ist. :))

      Löschen

Follow via Email

Follow

Like this Blog on Facebook

Google Friend Connect Follower