Pancakes

10:00

Am Freitagmorgen habe ich mich spontan dazu entschlossen amerikanische Pancakes zum Frühstück zu machen. Das Frühstück zählt für mich mit zur wichtigsten Mahlzeit des Tages und ich esse auch gerne nach dem Satz: Morgens wie ein Kaiser, Mittags wie ein König, Abends wie ein Bettelmann. Zumindest war das die Ausrede, die ich mir erzählt habe, als ich die kleinen Mini-Pfannkuchen zum Frühstück gegessen habe. Für den Teig (1 Ei, 200ml Milch, 2 gehäufte Esslöffel Zucker, 10 gehäufte Esslöffel Mehl und nach Belieben z.B. Apfel, Banane oder Zimt) braucht man keine fünf Minuten, aber das Braten hat etwas gedauert, da ich keine Crêpes-Kochplatte habe, mit der man mehrere Pancakes gleichzeitig braten lassen kann. In einer beschichteten Pfanne lassen sich die Mini-Pfannkuchen am Besten zubereiten, in dem man den Teig kreisförmig (ca. zehn cm Durchmesser) aus einer Form eingießt, anstatt den Teig mit einer Kelle hineinzuheben. Toll schmecken sie mit frischen Früchten, in meinem Fall waren leider nur saisonale Früchte da, ansonsten sind natürlich Blaubeeren und Erdbeeren super. Die kleinen Pfannkuchen haben mir so gut gefallen, dass ich sie gestern Morgen gleich nochmal ausprobiert habe.

DSC_0172 DSC_0173 B DSC_0175
Bilder von mir

You Might Also Like

17 Kommentare

  1. Mmmh, das würd ich mir hier bei meinen 30°C auch gönnen ^^!...doch frische Erdbeeren und Blaubeeren dürften hier frisch auch schwer zu finden sein. Aber im Supermarkt gab es sie eingelegt in der Dose(!)...ähm ja, vielleicht doch lieber die Heimreise abwarten und frisches Obst vor Ort genießen :) Ich esse und trinke hier zwar gerne Mangos aber zu Pfannkuchen passt das irgendwie nicht so -.-°

    Nun denn, ich hoffe es hat gemundet ;)

    Liebe Grüße
    Vernissage ♥ Cream

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebes :)

    der artikel ist toll. mir gefällt dein blog und das design sehr gut.
    vllt möchtest du auf meinem blog vorbei schauen und wir können uns folgen, wenn er dir gefällt ?

    ich würde mich sehr darüber freuen :)

    liebste grüße, lucia

    http://lucci-gucci.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. So creative blog! You're inspirational, thank you for your inspiration!
    Love your blog bannner by the way!

    x
    Janneke | www.jantasie.com

    AntwortenLöschen
  4. Pfannkuchen sind eben die besten nicht wahr :D!!?? Könnt sie immer wieder essen, schade dass es noch keine frischen ersbeeren gibt :/

    AntwortenLöschen
  5. oooh, ich würde so einiges tun um jetzt an deinem tisch zu sitzen. HUNGERRRRR! :)
    ich muss dir sagen, dass du wirklich tolle fotos machst. die von deinem urlaub haben mir sehr gut gefallen.

    xx
    nicole

    AntwortenLöschen
  6. wow sieht das lecker aus!! ich liebe pancakes! die sehn ja echt perfekt aus, muss dein rezept demnächst mal ausprobieren :)

    liebst, nele
    farawaylovers.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. hach lecker *_* ich glaub ich bin zu faul dafür..... kann mich mesitens nich für teig machen aufraffen :D :D

    AntwortenLöschen
  8. Yummy!!
    http://whatapituka.blogspot.com.ar/

    AntwortenLöschen

Follow via Email

Follow

Like this Blog on Facebook

Google Friend Connect Follower