Lush No Drought

10:00

Als ich das erste Mal in einem Shop der Marke Lush stand, war ich ganz fasziniert von den riesigen bunten und duftenden Seife-Stückchen. Was mich so begeisterte, schreckte mich gleichzeitig vor einem Kauf ab. Die vielen Brocken an Seife duften geradezu penetrant nach süßen künstlichen Sachen und ich kann mir nicht vorstellen, dass deren Inhaltsstoffe gut für meine Haut und Haare sind. Nebenbei bemerkt sind die Produkte auch nicht die Preiswertesten. Vor einigen Wochen, habe ich mir dann endlich etwas bei Lush gekauft. Auf YouTube hat das Produkt “No Drought” sehr gute Kritiken bekommen und da ich mir dachte, dass es bestimmt einmal einen Morgen gibt an dem man ein Trockenshampoo gebrauchen kann, habe ich es gekauft. Anstatt meine Lush Ausbeute in einem üblichen “New In” Beitrag zu zeigen, habe ich mir vorgenommen, das Trockenshampoo erst mal zu testen. Da ich mit Trockenshampoos bisher noch keine Erfahrungen gemacht hatte, weiß ich nicht inwiefern meine Produktbegutachtung tatsächlich etwas taugt.
Das Shampoo riecht angenehm nach Zitrusfrüchten und auch die Konsistenz ist stimmig. Aber beim erstmaligen Auftragen war ich dann doch enttäuscht. An Stelle von frisch gewaschen aussehenden Haaren, hatte ich ergraute Schläfen, die auch durch ausbürsten nicht weggehen wollten. Leider wollte ich das Produkt nur aus Interesse ausprobieren und musste meine Haare ungewollt und unnötig waschen, weil ich so nicht mehr ausgehen konnte. Jedoch wollte ich so leicht nicht aufgeben, schließlich hat das Trockenshampoo zwölf Euro gekostet. Also gab es noch einen zweiten Versuch. Diesmal probierte ich es am drapierten “Fake”-Pony aus und tadaaa, es klappte. Optisch schien sich aber nicht viel verändert zu haben. Daher bin ich nachwievor skeptisch gegenüber “No Drought” und Lush. Natürlich gebe ich nicht auf und werde bald einen dritten Versuch starten. Wahrscheinlich an einem verschlafenen Montagmorgen an dem das Shampoo seinen ersten notwendigen Einsatz haben könnte. Ihr werdet von mir hören, beziehungsweise lesen!
      
P1030792 P1030793 P1030794
Bilder von mir

You Might Also Like

10 Kommentare

  1. ich liebe lush zeugs!hab aber noch nie etwas für haare ausprobiert! die masken finde ich immer besonders toll! :)

    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für deinen Kommentar! :-* Kannst du mir vielleicht eine besonders tolle Maske empfehlen? Ich bin eher skeptisch gegenüber Lush, aber das muss ja nicht so bleiben. :D

      Löschen
  2. Lush ist toll! Du musst dir nur die richtigen Dinge anschaffen :)
    mein Lieblingsshampoo ist "Cynthia Sylvia Stout".. ich bin ihm ein Jahr lang fremd gegangen und nachdem ich mir grade eine neue Flasche für etwas mehr Geld zugelegt habe, frage ich mich, wie ich jemals auf die Idee gekommen bin ein anderes Shampoo auszuprobieren. Auch die Haarkur "H´saun wen hua" ist das beste, was meinen haaren jemals widerfahren ist und so könnte ich ewig weiter machen. Bodylotions, Duschgels, Bodypeelings..herrlich.
    Du musst immer bedenken, dass die Produkte sehr, sehr ergiebig sind! So eine große Flasche Shampoo hält locker ein halbes Jahr. Und hinter Lush steckt ein Fair Trade Konzept! Kein Lieferant der Inhaltsstoffe darf andere Kosmetikfirmen beliefern, die Tiertests machen. Der Produktionsort der Shea Butter, die in vielen Produkten enthalten ist, wird regelmäßig von Lush besucht und kontrolliert. So wird gewährleistet, dass jeder seinen Lohn erhält und keine Ausbeutung stattfindet.
    Probier es einfach noch mal mit einem anderem Produkt.. Ich kann Lush nur empfehlen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, dankeschön für deinen tollen Kommentar! :-* Das hört sich alles total gut an, was du da schreibst. Ich habe mich gleich mal auf der Internetseite von Lush erkundigt und die Shampoos scheinen richtig gut zu sein. "Rehab", "Curly Wurly" und "Cynthia Sylvia Stout" gefallen mir von der Beschreibung her, besonders gut. Soweit ich mich damit auskenne, habe ich auch keine Silikone in den Bestandteilen gefunden. Leider sind aber Sulfate in den Zutaten. Aber darüber muss ich mich noch mal genauer erkundigen. :) Ansonsten spricht nichts dagegen, dass ich mir mal ein Shampoo von Lush kaufe und es ausprobiere. :D

      Löschen
  3. Ja, stimmt genau. Silikone sind in keinem der Shampoos enthalten, da war Lush vor ein paar Jahren noch der Vorreiter.
    Und wenn du einen Lush-Shop in der Nähe hast: Frag einfach nach ner Probe, dann brauchst Du dir nicht gleich ne ganze Packung kaufen. In der Regel sind die da sehr unkompliziert. Von den Sulfaten habe ich allerdings auch keine Ahnung. Aber vor ein paar Wochen habe ich eine Freundin mitgenommen zu Lush, ihr ein paar Sachen empfohlen und die wird sich jetzt erstmal noch mal Nachschub zulegen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Okay, das klingt super! Und der Tipp mit der Probe ist sehr gut. ;D :-*

      Löschen
  4. Habe dich vorgestellt meine Liebe! <3 erwähnst du mich auch?

    AntwortenLöschen

Follow via Email

Follow

Like this Blog on Facebook

Google Friend Connect Follower