Sonntag, 2. November 2014

Iced Chai Tea Latte

Letztes Jahr im Sommer bin ich ein großer Fan von Iced Chai Tea Latte geworden und weil der Gute von Starbucks auf die Dauer doch ein wenig teuer ist, musste schnell eine andere Variante gefunden werden wie ich an meinen kleinen Erfrischungs-Booster komme, ohne dabei ein Loch in meinem Portemonnaie zu hinterlassen. Gesagt, getan! Heute präsentiere ich euch meine easy-peasy-viel-zu-einfach-um-es-Rezept-zu-nennen-Zutatenliste für das erfrischende, würzige, süß, milchige Getränk, denn Iced Tea Chai Latte am Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen. Zumindest hat mich der schwarze Tee mit Gewürzen (wie Süßholz, Ingwer, Kardamom, schwarzer Pfeffer und Gewürznelken) und Vanille-Zimt-Aroma immer gut durch die Sommer-Tage gebracht.

Iced Chai Tea Latte Selber Machen
Iced Chai Tea Latte

Zutaten:

Hafermilch (oder Vollmilch, Sojamilch etc.)
Indischer Chai Tee (hier: Indischer Chai Classic würzig-fernöstlich von Teekanne)
Eiswürfel
Agavendicksaft
Zimt

Den Chai-Tee wie nach Anleitung kochen, ziehen lassen und anschließend im Kühlschrank - am besten über Nacht - kalt stellen. Die Eiswürfel in ein Glas geben, wer mag gibt einen Schuss Agavendicksaft und/oder Zimt hinzu und gießt das Ganze mit dem Tee auf. Zum Schluss die frisch gekühlte Milch hinzugeben und gut umrühren. Fertig! 

Iced Chai Tea Latte Zutaten

Translation:

What you need: 

Oat milk (or milk, soy milk etc.) 
Indian chai tea 
Ice cubes
Agave nectar 
Cinnamon 

Boil the chai tea according to instructions. Let it cool down and place the tea overnight in the refrigerator. Put the ice cubes in a glass, if you like add some agave syrup or cinnamon and top it up with tea. Finally, add the fresh refrigerated milk and stir well. Enjoy!

Iced Chai Tea Latte Rezept
Iced Chai Tea Latte Mason Jar

Dienstag, 14. Oktober 2014

Cozy Autumn Chills

Die Zeit vergeht so schnell, mittlerweile ist es fast Mitte Oktober. Das heißt, bald ist Halloween, aber vor allem haben wir nun Herbst. Auf den Wegen raschelt das bunte Laub bereits fleißig. Jedes Mal wenn ich im Park laufe oder eine mit Bäumen gesäumte Straße entlang gehe, freue ich mich darüber wie die Sonne durch die goldgefärbten Baumkronen strahlt oder dass ich meine Grobstrick Jacke oder eine (falsche) Fellweste tragen kann. Hier, ein paar Dinge auf die ich mich in meiner Lieblingsjahreszeit besonders freue oder über die ich mich bereits freuen darf. Worauf oder worüber freut ihr euch in dieser Jahreszeit am meisten? Was ich am Herbst liebe:  

Herbstlaub | Strickpullis | Halloween | 
Kaminfeuer im Haus meiner Eltern | Feigen | Boots 
Hüte | Kerzen | Haar- und Stirnbänder | Kleidungsstücke aus Leder
Spaziergänge im Wald | Fake Fur | Filme | Capes und Parkas tragen
Raschelndes Laub | Kuschlige Socken | Mamas Kürbissuppe 
Lichterketten | Kastanien | Bunte Wälder | Tee | Weinrot | Bordeaux 
Starbucks Weihnachtsgetränke | Übergroße Pullover | Regentage 
Pfifferlinge | Weihnachten kommt näher | Armee Grün | Frische in der Luft 
Goldener Oktober | Altweibersommer | Die Abende werden dunkler 
Zimt | Martinsfeuer | Schals | Heiße Schokoladen | Semesterbeginn
Gemütliche Nachmittage | Kürbisse | Hoodies | Birnen

Herbst
Herbstlaub Herbstessen

Translation: Time passes so quickly, now it's almost the middle of October. That means Halloween is on it's way, but most of all it means autumn is now finally here. The roads are already covered with colorful leaves. Every time I walk in the park or stroll along a tree-lined street, I am pleased to see how the sun shines through the gold colored treetops or happy that I can wear my chunky knit jacket or a fake fur vest. Here are some things I'm really looking forward to in my favorite time of the year. What are you the most excited for around this season? What I love about autumn:

Autumn Leaves | Sweaters | Halloween
Firing The Fireplace At My Parents House | Figs | Boots
Hats | Candles | Headbands | Leather Clothingpieces
Walking In The Woods | Fake Fur | Films | Wearing Capes and Parkas
Rustling Autumn Leaves | Cosy Socks | Mom's Pumpkin Soup 
Fary Lights | Conkers | Colorful Forest | Tea | Maroon
Starbucks Christmas Drinks | Oversized Jumpers | Rainy Days
Chanterelle | Christmas Approaching | Army Green | Crisp Air
Indian Summer | Evenings get darker | Cinnamon | Campfires
Scarves | Hot Chocolates | Cuddly Afternoons | Back to Uni
Pumpkins | Hoodies | Harvest Time | Pears

Autumn
Fall
Altweibersommer
Roter Efeu

Donnerstag, 2. Oktober 2014

Fall Fashion Favorites Under 150€

Ich bin immer noch wahnsinnig Herbst-begeistert, gerade wo das Wetter wieder so schön geworden ist und die Temperaturen so angenehm warm sind. Also habe ich eine Wunschliste erstellt mit meinen aktuellen Herbstmode-Favoriten und Lieblings-Lifestyle-Gegenständen. Die Produktcollage enthält alles, was ich mir gerade so materielles wünsche und das Beste?! Jedes Teil kostet unter 150€ (bis auf das Objektiv!). Besonders begeistert bin ich über die günstige Replik des originalen Eames Plastic Side Chair, den ich vor ein paar Wochen entdeckt habe. Die Versandkosten sind ebenfalls preiswert. Den Stuhl würde ich mir wirklich gerne für mein Appartement bestellen. Außerdem freue ich mich diese Saison sehr auf Ponchos und Capes. Nachdem ich den tollen Burberry Poncho gesehen habe, kann ich es kaum abwarten endlich wieder mein Cape von American Apparel zu tragen. Auch wenn es bisher nur ein paar spontane Sehnsüchte sind, bin ich mir ziemlich sicher, dass ein paar meiner Favoriten am Ende tatsächlich bei mir zu Hause landen. Habt ihr schon eure Winter-Garderobe wieder heraus geholt? Fehlt euch noch etwas oder wünscht ihr euch einfach ein paar neue Herbstteile?

Translation: Autumn makes me really excited, so I created a wish list with my current fall fashion favorites and lifestyle cravings. This product collage includes all the stuff, I'm craving at the moment and the best?! Every piece is under 150€ (except the lens!). Although so far these are only a few spontaneous cravings, I'm pretty sure that a few of my favorites actually end up at my house. Have you already sortet out your winter wardrobe? Are you missing something or are you just wishing for a couple of new fall items? 
Herbst Wünsche unter 150 Euro

Mittwoch, 1. Oktober 2014

Cape Town | Part 2

Anfang des Jahres war ich für ein paar Wochen in Südafrika. Einen Beitrag über Kapstadt und einen Beitrag rund um Kapstadt habe ich bereits geschrieben. Heute gibt es nun endlich den längst versprochenen dritten Teil meiner Südafrika-Reise. In diesem Blogpost widme ich mich noch einmal dem Gebiet - in und um Kapstadt, bevor es ungefähr 200 Kilometer weiter südöstlich nach Cape Agulhas geht. Diesmal habe ich zusätzlich ein paar iPhone-Fotos mit eingebunden, da ich meine DSLR-Kamera manchmal nicht dabei hatte, aber euch trotzdem von diesen Erlebnissen mit kleinen visuellen Eindrücken berichten möchte.

Kapstadt Ausblick vom Tafelberg
Blick auf Kapstadt mit dem Waterfront Harbour

Diesen Ausblick kann man vom Tafelberg aus genießen und dazu muss man noch nicht einmal ganz auf den - die Silhouette Kapstadts prägenden - Berg hinauf. Während meines gesamten Aufenthalts in der Mutterstadt war die weitläufige Gipfelebene von einer Wolken- und Nebelwand verhangen, weshalb sich auch jedes Mal, wenn sich für mich die zeitliche Gelegenheit ergab den Tafelberg zu besichtigen, nicht einmal die Table Mountain Aerial Cabelway (so nennt sich die Seilbahn) nach oben fuhr. Was blieb ist ein Glas Weißwein an der Fußspitze des Berges und spektakuläre Ausblicke auf von der Gipfelebene sinkenden Nebelschwaden. Die Aussicht auf Kapstadt mit dem Waterfront Harbour und die boomende Innenstadt ist allerdings auch nicht zu verschmähen und besonders verbunden mit einem Sonnenuntergang ein tolles Erlebnis.

Frühstücksbuffet in Kapstadt Rohkost Rüherei Southafrican Glamour

In Südafrika ist es sehr üblich in so genannten Lodges (Gästehäusern) zu übernachten. Unbedingt noch zeigen wollte ich das Frühstücksbuffet in unserem Gästehaus von dem ich so begeistert bin. Jeden Morgen gab es allerhand frisches Gemüse und geschnittenes Obst oder auf Wunsch ein Ei. Zum Beispiel Rührei mit gedünstetem Gemüse, Champions und Bacon - Soooo lecker. Ich mag es, wenn man auch im Urlaub manche gute Gewohnheiten weiter führen kann, wie ein Müsli mit ganz vielen Früchten zum Frühstück zu essen. Wenn ich nichts unternommen habe, lag ich gerne am Pool und habe die Southafrican Glamour gelesen. Ich liebe es mir (Mode-)Zeitschriften im Urlaub zu kaufen, besonders wenn die Jahreszeiten gegensätzlich verlaufen. Am Ende nach den Heimflügen mussten ganze sechs Magazine unbedingt mit nach Hause. Ich sag nur, Aufenthalt am Londoner Flughafen! Wenn nicht schon zu Pret-A-Manger, dann wohl in den Zeitschriftenladen.

Tafelberg von der Victoria & Alfred Waterfront aus
Oranjezicht City Farm Market Day

Ein toller Tipp ist der Oranjezicht City Farm Market Day, welcher jeden Samstag in der Oranjezicht City Farm (OZCF) stattfindet. Oranjezicht ist dänisch und heißt so viel wie orange Aussicht, dabei handelt es sich um einen recht wohlhabenden Stadtteil/Vorort von Kapstadt. Die OZCF ist ein Non-Profit-Projekt, die lokal einheimisches Essen, Kultur und Gemeinschaft durch Urban Farming zelebriert und befindet sich neben dem Homestead Park. Auf dem kleinen Markt und Gemeinschaftsfest habe ich den besten Green Juice überhaupt - mit Babyspinat und ganz viel grünem Apfel - getrunken. Außerdem gab es veganes Linsencurry, Raw Food Angebote, Kale Chips Spicey Chili (Grünkohlchips, richtig gut!) und einen Stand mit super leckerem Syrup aus natürlichen Kräutern. Durch die Einnahmen am Market Day finanziert sich die Farm. Ich würde mich freuen so ein Angebot mit sooo super freundlichen und aufgeschlossenen Menschen auch in Frankfurt zu haben.     

Victoria & Alfred Waterfront
Victoria & Alfred Waterfront Kapstadt

Bei diesem Foto stand ich auf dem Nobel Square, einem öffentlichen Platz an der Victoria & Alfred Waterfront. Im Vordergrund stehen die Skulpturen der vier südafrikanischen Friedensnobelpreisträger Albert John Luthuli, Desmond Tutu, Frederik Willem de Klerk und Nelson Mandela. Die Victoria & Alfred Waterfront ist ein restauriertes Werft- und Hafenviertel und gehört zu Kapstadts beliebtesten touristischen Attraktionen mit vielen Restaurants, Shopping-Möglichkeiten und einem atemberaubenden Ausblick. Hier schaut man von der Waterfront aus über Kapstadt hin zu Devil's Peak und Tafelberg. Ganz in der Nähe befindet sich auch das riesige Canal Walk Shopping Centre mit vielen tollen Geschäften, sowohl High Street als auch Luxusmarken. Mich persönlich hat Topshop magisch angezogen, in der kurzen Zeit, die ich in der Mall verbracht habe. Die unteren Fotos zeigen den universitätseigenen Swimming Pool in Stellenbosch, von welchem ich bereits geschwärmt habe, sowie die wunderschöne mit Palmen gesäumte Strandpromenade in Camps Bay von der ich bisher nur verregnete Bilder zeigen konnte.

Camps Bay Stellenbosch Universitätsschwimmbecken

Translation: Earlier this year I spent a few weeks in South Africa. I have already written a blogpost about Cape Town and an article about the area around Cape Town, so you might want to check them out. Today's blogpost is again dedicated to the area in and around Cape Town, before I'm going to show you some impressions from Cape Agulhas.

Jetzt Follower werden und den vierten Teil meiner Südafrika-Urlaubsreise nicht verpassen!
Fragen: ask.fm

Samstag, 13. September 2014

Back to Cool

Auch wenn ich es nicht zugeben mag, langsam wird es draußen etwas kühler. Dieses Jahr war der Sommer einfach viel zu kurz. Eigentlich liebe ich den Sommer in Deutschland - es sind die fünf besten Tage im Jahr.. haha ernsthaft, das ist nicht mal lustig. Diesmal fühle ich mich noch gar nicht bereit für den Herbst, dabei ist der Altweibersommer (Goldene Oktober/Indian Summer) meine Lieblingsjahreszeit. Dieses melancholische Gefühl, das mich jedes Jahr um diese Zeit packt kann ich gar nicht beschreiben. Mein Outfit wirkt schon sehr herbstlich, aber es ist perfekt für die aktuellen Temperaturen zum Jahreszeitenwechsel. Ich habe mich für diese super gemütliche Fellweste mit Strick entschieden - wenn die Sonne herauskommt, halten mich meine freien Arme kühl und wenn es kälter wird, hält der Rest der Weste mich warm - dazu trage ich ein paar Leggings in Lederoptik, um dem Ganzen etwas Glamour zu geben. Tatsächlich ist es das Paar aus meiner Produkt-Kollage, die ich vor einigen Wochen auf dem Blog geteilt habe. Das Material ist sehr dünn und fühlt sich erstaunlich gut auf der Haut an. Zudem passt sie perfekt und ich mag es wie die Leggings alles in Platz rückt. Allerdings hatte ich Angst, dass sie stark auftragen würde. Ich hoffe, dass sich nächste Woche noch einmal der Spätsommer zeigt, schließlich ist laut Kalender bis zum dreiundzwanzigsten September noch offiziell Sommer. Hurra!

Zara Fellweste mit Strickfutter

Translation: Even though I don't like to admit it, it's already getting slightly chillier outside. This year summer was just too short. I love summer in Germany - they're the five best days of the whole year.. haha not even funny though. I don't feel like I'm ready for autumn yet, although indian summer is my favorite season. I can't describe this melancholy feeling, which gets me every year at this time. Something in the air, in the nature or how everything starts new.. So let's get prepared for the upcoming fall! My outfit looks quite autumnal, but it's perfect for the current temperatures during the season changing. I chose this super cozy fake fur vest with knit - when the sun comes out, my free arms are keeping me cool and when it gets quite colder, the vest is keeping me warm - and added a pair of leather leggings to give it a glamorous touch. It's actually the pair from my inspirational wish list, which I shared some weeks ago. The material is quite thin and feels amazing on the skin. They fit perfectly, I like how the leggings tack everything in. I was scared they would look bulky, but it's fine and I really love wearing them. Next week we are hopefully back to late summer. In the end, according to the calendar, it's still summer by the twenty-third of september. Hurray!

Please leave me feedback, if you liked the english translation. I might do this again - writing in german and english - how I did it for a short time back in the old fashion-blogger days. I know my english is worse, but it's all about practice, right?!

mademoiselle creative Modeblog
Back to Cool
All Saints Schnürrstiefel
Leggings in Lederoptik Outfit
Oversized Fellweste Outfit

Zara Fellweste mit Strick | Topshop Leggings in Lederoptik | H&M Hut | All Saints Spitalfields Schnürstiefel | United Colors Of Benetton 3/4 Ärmel Pullover | Lovebullets Amethyst Kette (Ähnliches Exemplar) | Weekday Ringe | Bijou Brigitte Ring 

Samstag, 30. August 2014

A Little Shopping Never Killed Nobody

Der Sommer neigt sich schon wieder viel zu früh dem Ende zu. Wenn man in der Sonne steht spürt man noch die Hitze des Sommers, am Abend und in zugigen oder schattigen Ecken macht sich aber bereits die Frische des Herbstes bemerkbar. Für den Übergang zwischen Spätsommer und Herbst habe ich mir wärmende Federwesten zu knappen Crop-Tops mit Cut-Outs und lange Hosen zu offenen Schuhen, herausgesucht. Gerade zwischen den wechselnden Jahreszeiten, wenn die neuen Kollektionen in den Schaufenstern hängen, macht es besonders Spaß in der Stadt oder auch online zu schauen was es nun Neues gibt. Meine aktuellen Lieblingsteile aus den Shops für die momentane Wetterlage - wenn es noch zu warm für die dicken Pullover ist, aber schon zu kühl für die Sommerkleidchen - habe ich in einer Produkt-Kollage zusammengestellt. Was tragt ihr beim Wechsel von Sommer zu Herbst am Liebsten?      

Collage mademoiselle creative Wishlist Modeblog Frankfurt

Leggings in Lederoptik | Bodycon-Kleid mit Cut-Outs (Unbedingt die wunderschöne Rückenansicht anklicken!) | Jeans im Used-Look | Kurztop mit Aussparung | Kurztop mit All-Over-Augen-Print | Marabufeder-Weste | Elizabeth and James Armspange | Statement Halskette | Birkenstock Gizeh in schwarzem Lack

Mittwoch, 20. August 2014

Weekend Getaway

Am Donnerstag Morgen haben wir unsere Koffer in das Familien-Auto geschmissen und sind an die Nordsee gefahren für einen kurzen Geburtstags-Überraschungs-Urlaub für meine Mutter. Niemand wollte wirklich wegfahren, außer mein Vater. Allerdings war das Hotel auf der Insel bereits gebucht, also sind wir am frühen Morgen ans Meer gefahren und haben eine Fähre auf die ostfriesische Insel genommen. Ich kenne Langeoog noch aus meiner Kindheit, daher ist es ganz schön gewesen, den Ort von früher wieder zu entdecken. Die meiste Zeit hat es allerdings geregnet und es war so kalt, deshalb bin ich wahnsinnig froh wieder zurück zu sein, auch wenn hier die Pflichten rufen. Apropos, was ist denn mit dem Sommer passiert?

Strandweg Langeoog Dünenlandschaft

Auf zum Meer.. 
Am ersten Tag, war es zumindest die meiste Zeit sonnig.
#View #Beach #Seaside

From Where I Stand

#FromWhereIStand
Jenasshorts: Abgeschnittene Vintage Levis 501
Panther Crop-Top: Truly Madly Deeply
Flip Flops: Vergangenes Supermarkt Urgestein
Nagellack: Catrice Cosmetics 38 Vino Tinto
Käsebeine: Von mir persönlich! 

Pommes Cheat Day

Junkfood-Overload: 
Endlich mal wieder Pommes rot-weiß! 
Mittags Milchreis an der Strandbude essen ist übrigens das Beste.
#EverydayIsCheatDay

Herz Strand Sand Meer

Grüße von der Nordsee!

Selfie Langeoog Reise Blog
Linguine Pfifferlinge iPhone Eats First

Linguine mit Pfifferlingen und Ziegenkäse und natürlich ein Gläschen Wein dazu.
#Foodporn #Yummy

Nordsee Langeoog Modeblog
Matjes Nordsee Modeblog Langeoog

Matjes Variationen mit Bratkartoffeln! 
Ich esse super gerne Matjes, Schrimps, Krabben oder zart gegrillte Dorade. 
Nach dem Kurzurlaub kann ich allerdings erstmal keinen Fisch mehr sehen.

Fußspuren Sand Blog Langeoog

Am Montag hieß es dann Abschied nehmen.
Bye, bye Nordsee!
But I'm so happy to be back home. 

Montag, 11. August 2014

Lately

Ein paar Fotos aus den letzten Wochen. Ich liebe Grapefruit und esse sie am liebsten ganz pur. Ich mag das Saure und muss oft staunen wie viel Zucker manche über die Frucht streuen, diese hier war sogar richtig süß. Außerdem habe ich zum ersten Mal Vitaminwater von Glacéau getrunken. In Deutschland kann man Vitaminwater bei Karstadt kaufen. Sicher, kann ich noch nicht sagen, was ich davon halten soll. Schmeckt nicht schlecht, aber auch nicht überragend gut und erinnert mich an den leckeren Hustensaft aus der Kindheit. Ich habe schon so lange keinen New-In-Blogpost mehr geschrieben, aber von dieser Shorts bin ich so begeistert, dass ich sie unbedingt so oft es geht zeigen möchte. Früher habe ich meine Rede geschwungen, wer schon alles in so eine Vintage Shorts gepupst haben könnte, jetzt möchte ich sie nicht mehr missen und laufe bei den warmen Temperaturen fast ausschließlich nur noch in dieser Vintage Levis 501 Cut-Off Jeansshorts herum. Die sieht aber auch zu allem gut aus! Möglicherweise vielleicht ein bißchen kurz, aber deswegen gehen wir ja fleißig zum Sport. Sexy geht es weiter mit dem Spitzenbustier, das habe ich nun schon eine ganze Weile im Schrank liegen. Aktuell ist es richtig angesagt, Spitzenbustiers sichtbar zum Oberteil zu kombinieren. Das kann wahnsinnig chic aussehen. Wenn ich einen Look gefunden habe, der mir damit gefällt, werde ich es auf jeden Fall auf dem Blog zeigen. Jetzt muss ich schnell schlafen gehen, es ist schon halb drei in der Nacht. Die letzten Partynächte haben meinen Schlafrhythmus völlig aus dem Konzept gebracht. Gute Nacht, Bloggerbabes!        

Grapefruit Modeblog Frankfurt
Grapefruit Richtig Essen
Vitaminwater Fashionblogger
Vitaminwater wo in Deutschland kaufen
Urban Outfitters Vintage Levis Jeansshorts Cutoffs
Levis 501 Cutoffs Modeblog Frankfurt
Spitzenbustier Honeydew Modeblog Frankfurt
Spitzenbustier Urban Outfitters Modeblog Frankfurt

Vintage Levis Jeansshorts | Honeydew Spitzenbustier

Sonntag, 10. August 2014

Outfit Details | 90er Crop Top und Tattoo-Halsband

Die Tattoo-Halskette ist das 90er-Accessoire schlechthin. Und da die 90er Jahre seit einiger Zeit ein kleidungstechnisches Comeback erleben, erlebt auch das Tattoo-Halsband sein Revival. Manche mögen das gerne bestreiten, ich hingegen freue mich wie ein Schnitzel und habe sogar meine Ketten aus der Grundschulzeit wieder heraus gekramt. Mit einer elastischen Tattoo-Halskette sieht einfach alles ein bißchen mehr fancy aus. Ans Ausziehen der Kette mag ich nun gar nicht mehr denken, im Gegensatz zur Grundschulzeit, da hat mich das Halsband immer ein wenig gestört. Wer sein Tattoo-Halsband nicht mehr in irgendeiner Schublade wieder findet, kann sogar auf YouTube schnelle und einfache DIY-Videos finden und nach machen. Das restliche Outfit ist ebenfalls von den 90ern inspiriert, darum trage ich ein hochgeschlossenes Crop Top und damit es nicht zu bauchfrei wird einen High-Waist Rock. Den Look habe ich übrigens während der Fußball Weltmeisterschaft zum Spiel gegen Frankreich getragen. An dem Tag war es richtig heiß. Im Rock finden sich nämlich die Farben Schwarz, Rot und Gold. Weitere Bauchfrei-Looks und anderen Möglichkeiten den Rock mit seinen floralen Mustern zu tragen, lassen sich unter der Blog-Kategorie 'Outfits' entdecken.   

90s Crop Top Look
High Waist Rock Crop Top
Schwarze Plateau Sandalen
90er inspiriertes Outfit

H&M Crop Top und Sonnenbrille | Staring At Stars Rock | Primark Plateau Sandalen und Hamsa Hand Halskette | Weekday Midi-Ringe | Vintage Tattoo-Halskette und Armband | Lovebullets Kette (Ähnliches Exemplar)

Freitag, 25. Juli 2014

Right Now

Nachdem ich fast einen Monat lang keinen neuen Blog-Beitrag veröffentlicht habe, kam bei mir nach unendlich vielen Versuchen die Frage auf, wie man einen Blogpost schreibt, nachdem man lange nicht mehr gebloggt hat. Schließlich bin ich zu dem Entschluss gekommen; ich fange einfach mit dem an, was ich gerade mache: In diesem Augenblick sitze ich am Tisch und versuche die kommenden Wochen und den heutigen Tag zu planen. Dabei frühstücke ich meinen Müsli-Mix (dazu vielleicht bald mehr) mit Milch und einer Banane und trinke einen warmen indischen Chai-Tee, ebenfalls mit Milch, einem knappen Löffelchen Agaven-Dicksaft und jede Menge Zimt. Frühstück ist und bleibt eine meiner Lieblings-Tagesmahlzeiten, denn ich finde sie macht einfach am meisten Spaß. Man kann so viele lustige Früchte essen, Pfannkuchen oder ein herzhaftes Ei mit Bacon. Außerdem liebe ich es an freien Tagen Stunden lang am Tisch zu bleiben, am liebsten im Sommer draußen auf der Terrasse in der Sonne zu sitzen und dabei Zeitung zu lesen, Melone zu snacken und an meinem Brötchen zu knabbern. Heute möchte ich noch meine Planungen zu Ende bringen, ein paar Dinge für die Uni erledigen, die Wohnung aufräumen und etwas Sport machen, bevor ich dann am Abend ausgehe und vielleicht noch weiter in einen Club ziehe. Auf jeden Fall bin ich so froh, dass es mir endlich wieder besser geht, nach dem ich seit Samstag krank war und nicht mehr sprechen konnte. Was habt ihr für heute und/oder die kommenden Wochen geplant?        
   
Frühstück To-Do Liste schreiben
Flatlay Frühstück Modeblog Frankfurt
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...